KBS Stahlschäfte - Kim Braly

Die ersten beiden Buchstaben des Markennamens sind die Initialien von Kim Braly. Kim fing bei Royal Precision mit dem Golfschaft Design und Entwicklung an. Gemeinsam mit seinem Vater, Dr. Joe Braly, waren Sie die ersten, die mit einem Werkstattanhänger bei PGA Turnieren vor Ort waren.
Kim war Teil des Teams das die Frequenzsortierung von Schäften, die Rifle Schäfte und die Project X Schäfte entwickelte.

True Temper hat die insolvente Firma Royal Precision gekauft. So ist auch die Marke Project X weiter im Markt, gehört jetzt True Temper und die Schäfte werden auch dort produziert.

Kim Braly ist viel auf der Tour, um möglichst viel Rückmeldung von den besten Golfer der Welt zu den KBS Schäften zu bekommen.

KBS Schäfte werden von FST hergestellt. Sie haben Kim Braly vor einigen Jahren eingestellt, um Tour Schäfte zu entwickeln. Die erste Entwicklung war der KBS Tour Schaft, später kamen der KBS Tour 90, KBS C-Taper, KBS Tour V und weitere Schäfte hinzu.

Die KBS und auch die Nippon N.S. Pro Schäfte fühlen sich bei identischem Schaftflex weniger aggressiv an als z.B. die True Temper Dynamic Gold Serie. Hier kommen die Vorlieben der einzelnen Golfer ins Spiel. Wer gerne eine sehr direkte Rückmeldung möchte, sollte auch die True Temper im Vergleich testen, wer es gerne etwas softer von der Rückmeldung hat, der ist bei KBS und Nippon gut aufgehoben.